Ethereum Börsen erklärt – so funktionieren sie

Ethereum Börsen sind Online-Plattformen auf denen Ethereum mit anderen Kryptowährungen, bzw. mit FIAT-Währung gehandelt werden. Auf Börsen legen Sie Ethereum und andere Kryptowährungen kurz- und langfristig an und handeln sie, vor allem um Profite zu erzielen. Zu guter Letzt lassen sich wenig Übung Profite steigern und das System nutzen, um nebenher Geld zu verdienen.

ethereum-börsen

Nicht jede Börse funktioniert auf die selbe Weise. In der folgenden Auflistung finden Sie die verschiedenen Arten genauer erklärt:

  1. „Traditionelle“ Ethereum Börse: diese Börsen funktionieren wie traditionelle Wertpapierbörsen. Käufer und Verkäufer handeln Ethereum und andere Kryptowährungen zu den Marktpreisen. Die Börse agiert als Mittelsmann. Dabei kostet jede Transaktion eine kleine Gebühr, die automatisch an die Börse entrichtet wird. Einige Börsen erlauben nur den Handel zwischen Kryptowährungen während Sie bei anderen Börsen auch FIAT-Währungen wie dem US-Dollar in Ethereum und umgekehrt handeln können.
  2. Kryptowährung-Makler: auf diesen Börsen werden Kryptowährungen wie bei einer Wechselstube auf dem Flughafen getauscht. Kryptowährungen werden zu einem festgelegten Marktpreis gehandelt (dazu kommt noch eine kleine Maklergebühr pro Transaktion). Käufer und Verkäufer handeln nicht direkt miteinander sondern über einen Makler. Für neue Benutzer ist dies die einfachste Handelsmöglichkeit. Der Preis ist etwas höher als bei der vorher erwähnten „traditionellen“ Börse, in welcher der Käufer und Verkäufer direkt miteinander handeln.
  3. Direkte Handelsplattformen: bei direkten Handelsplattformen orientieren sich die Käufer und Verkäufer nicht an den Marktpreisen sondern legen selbst den Kauf- und Verkaufspreis der Kryptowährung selbst fest. Die Plattform bringt dabei Käufer und Verkäufer zusammen und ermöglicht die Transaktion. Diese Methode ähnelt der „traditionellen“ Börse, unterscheidet sich jedoch darin, dass der Marktpreis keine primäre Rolle spielt.
  4. Kryptowährung-Fonds: Für Investoren sind Fonds sehr interessant. Diese Plattformen sind für Langzeitanleger gedacht, die die keine eigene Kryptowährung besitzen. Die Investitionen werden in normaler FIAT-Währung getätigt. Wenn Sie hier in Bitcoin oder Ethereum investieren, orientiert sich das Investment am Marktpreis. Die Kryptowährung selbst besitzen Sie allerdings nicht.

Die 5 besten Ethereum Börsen

Ethereum wird immer populärer. Es ist deshalb wichtig, eine gute Börse zu finden, auf der man einfach handeln kann. Um sofort loszulegen, finden Sie die fünf besten Ethereum Börsen finden Sie weiter unten im Vergleich.

  1. Die Coinbase Ethereum Börse

coinbase-ethereum-börsen

Webseite: Coinbase.com*

Vorteile:

  • Die günstigste Börse
  • Einfach Benutzbarkeit
  • Sichere Wallet inklusive
  • Training für Einsteiger

Nachteile:

  • Langsamer Support

Coinbase ist die einfachste Methode, um Ethereum zu kaufen. Die Börse ist eine der Ältesten und seit 2012 aktiv. Mittlerweile unterstützt Coinbase 32 verschiedene Länder.

Bei Coinbase handelt es sich in erster Linie um einen Makler, über den man einfach und schnell Ethereum und andere Kryptowährungen handelt. Erfahrenere Benutzer können die interne Handelsbörse benutzen, die bei Coinbase GDAX heißt.

Auf Coinbase finden Sie außerdem eine sichere Wallet, in welcher Sie Kryptowährung aufbewahren. Eine ausführliche FAQ für Neulinge gibt es ebenfalls. Damit können Neulinge alles über den Handel mit Ethereum und anderen Kryptowährungen lernen und sofort loslegen.


  1. Bittrex

bittrex-ethereum-börsen

Webseite: Bittrex

Vorteile:

  • Seriöse Börse
  • Sehr guter Support
  • Beliebt bei Händlern
  • Niedrige Gebühren

Nachteile:

  • Kein Handel mit FIAT-Währungen möglich

Auf Bittrex können Sie Kryptowährungen untereinander handeln. FIAT-Währungen werden von dieser Börse allerdings nicht unterstützt. Praktisch ist Bittrex, wenn Sie bereits Bitcoins haben und dann handeln möchten.

Bittrex hat sich als Börse für seriöse Händler etabliert. Die Plattform bietet über 250 Handelspaare, die sich an Bitcoin-, Ethereum- und Tether-Märkten orientieren. Wenn Sie bereits Bitcoin haben, können Sie diese auf Bittrex in Ethereum oder andere Altcoins umtauschen. Sie ist bei regelmäßigen Händlern und Spekulanten sehr beliebt.

Bittrex ist in den USA ansässig und wurde 2014 gegründet. Neben den niedrigen Gebühren ist der Support sehr schnell und professionell.


  1. Binance

binance-ethereum-börsen

Webseite: Binance*

Vorteile:

  • Geringe Handelsgebühren
  • Unterstützt viele Altcoins
  • Erhältlich für iOS und Android

Nachteile:

  • Die Registrierung ist nur für einige Stunden am Tag geöffnet

Binance ist eine rasant wachsende Ethereum Börse, die vor einigen Monaten gegründet wurde. Seitdem wird sie immer beliebter. Sie unterstützt Registrierungen aus fast allen Ländern weltweit.

Sie besitzt einen eigenen ICO, dem sie das Wachstum zu verdanken hat. Auf ihr können Sie auch Ihre eigenen Qs kaufen, um die Plattform zu unterstützen. Dabei handelt es sich praktisch um einen hauseigenen Altcoin.

Momentan unterstützt Binance über 140 Altcoins und die Zahl steigt täglich. Binance ist eine zentralisierte Börse, auf der Tageshändler geringe Gebühren bezahlen, wenn sie die hauseigenen BNB-Coins besitzen.


  1. Bitfinex

bitfinex-ethereum-börsen

Webseite: Bitfinex

Vorteile:

  • Sehr populär
  • Lange auf dem Markt
  • Viele unterstützte Coins + FIAT-Währung
  • Für iOS und Android erhältlich

Nachteile:

  • Langer Registrierungsprozess
  • limitiertes Guthaben

Bitfinex ist eine der größten und beliebtesten Handelsbörsen für Ethereum und andere Kryptowährungen.

Die Börse ist in Hong Kong ansässig und existiert seit 2014. Benutzer haben die Möglichkeit mehr als 13 Kryptowährungen zu handeln, worunter sich auch Ethereum befindet.

Sie können hier auch US-Dollar handeln (mit einer Überweisungsgebühr von 20 US-Dollar und einer Handelsgebühr zwischen 0,1 und 0,8 %).

Wenn Sie ein professioneller Händler sind, kommen Sie auf Bitfinex auf Ihre Kosten. Sie können Tools benutzen, um Bestellungen zu platzieren, diese zu stoppen usw., um den Handelsprozess zu automatisieren. Handeln können Sie auch mit der iOS oder Android App von Bitfinex. Daraus folgt, dass sie jederzeit den Überblick haben und reagieren können.

Um sich auf Bitfinex zu registrieren, müssen Sie Ihren Personalausweis verifizieren. Dieser Prozess dauert zwischen 15 und 20 Werktagen. Das Guthaben bei Bitfinex ist auf 10.000 US-Dollar limitiert.


  1. Kraken

kraken-ethereum-börsen

Webseite: Kraken

Vorteile:

  • Seriöse Plattform
  • Lange Marktpräsenz
  • Unterstützt FIAT-Währungen

Nachteile:

  • Unterstützt nicht sehr viele Kryptowährungen
  • Langsamer Kundendienst
  • Benutzeroberfläche könnte besser sein

Kraken ist eine weitere Tauschbörse für alle, die auch FIAT-Währung für Ethereum oder andere Kryptowährungen handeln möchten. Wie bei Coinbase kann FIAT-Guthaben per Banküberweisung aufgeladen werden.

Während Kraken nicht so viele Kryptowährungen wie Bittrex unterstützt, sind folgende Altcoins mit dabei: Ethereum, Bitcoin, Litecoin, Ripple, Monero, Zcash, Dash, Ethereum Classic, Gnosis, Iconomi, Melon, EOS, Augur, Tether, Dogecoin, Stellar und Bitcoin Cash. Damit sind sicherlich die meisten wichtigen Coins abgedeckt.

2011 gegründet, hat sich das Unternehmen einen guten Ruf bei der Kryptowährung-Community erarbeitet. Beschwerden gibt es trotz allem über den langsamen Kundendienst und die mager ausfallende Benutzeroberfläche.


Welche Börse wählen?

Bei den oben aufgeführten Börsen handelt es sich um seriöse Ethereum Börsen, die sich voneinander nicht stark unterscheiden. Es hängt in erster Linie davon ab, welche Altcoins Sie neben Ethereum handeln möchten und ob Sie am Handel von FIAT-Währungen interessiert sind. Beachtenswert ist auch, dass manche Börsen wie Bitfinex Limitierungen auf das Guthaben setzen und deshalb nicht für alle interessant sind. Die oben aufgeführte Liste der besten Ethereum Börsen wird ihnen bei der Wahl der für Sie passenden Börse helfen.